19th April 2013: Grounded Theory [21] @ Stattbad, Berlin

Grounded Theory

 

Event:
Grounded Theory [21]

Dates & Time:
19th April 2013 at 11.59pm

Line-up:
Function
Kangding Ray live
Subjected
Henning Baer
Subkutan

Location:
Stattbad, Berlin (Germany)

Admission fee:
10 Euros

Info (German only):
Seit gut 15 Jahren ist Dave Sumner aka Function eine feste Instanz im Underground und war wie schon Jeff Mills im legendären New Yorker Limelight Resident DJ. Nach Veröffentlichungen auf Synewave, Infrastructure, Downwards u.a. schuf er mit Regis Sandwell District. Das Kollektiv und Label gelangte bald zu Kultstatus, da es die Grenzen zwischen Label und Künstler verwischte und die Komponenten zeitgenössischer Technomusik noch einmal gründlich aufmischte. Im März 2013 erschien Function’s Debutalbum ‘Incubation’ auf Ostgut Ton. Eine Klangreise aus 9 vielschichtigen Tracks, die durch ihre versierte Produktion, komplexe melodische Sequenzen und cineastischen Atmosphären beeindrucken.

Ursprünglich hat der Franzose David Letellier sich mit Rock und Jazz beschäftigt und als Gitarrist und Drummer in verschiedenen Bandformationen gespielt. Der Weg führte Kangding Ray schließlich zur elektronischen Musik; hier bewegt er sich im Spannungsfeld zwischen digitaler Ästhetik, Maschinensound und subtil eingearbeiteten Harmonien. Auch Aufnahmen von Gitarrenloops, akustischen Instrumenten, Sprach-Samples, Störgeräuschen werden dabei zu Soundscapes verarbeitet, die sich langsam aufbauen, aber darum umso intensiver ihre Wirkung entfalten können.

Subjected ist gerne anonym unterwegs. Die Releases seines Labels ‘Vault Series’ spiegeln diese Haltung auf jeden Fall wider: Black sleeve, black record, black stamp. Unverfälschter, puristischer Techno.

Henning Baer ist einer der Köpfe hinter Grounded Theory und nicht nur als DJ unterwegs. Nach Sets im Berghain und Tresor führten ihn Bookings nach Tokyo, Stockholm, Paris, Athen, Rom und St.Petersburg. 2012 listete ihn das Tea And Techno Blog als einen der “Ones To Watch For”. Der nächste Schritt waren dann eigene Produktionen und die Gründung des Labels K209 mit Milton Bradley. Weiterhin veröffentlichte er auf Adam X’s Label Sonic Groove, Krill Music und Psyk’s Non Series.

Als Vertigo-Mitveranstalter und Resident ist es Subkutan innerhalb kurzer Zeit gelungen, die elektronische Musiklandschaft Leipzigs zu prägen und um eine bis dahin vermisste Facette zu erweitern. Sein Name steht für melancholischen, hypnotischen und dunklen Technosound, in welchem aber stets auch Experimente jenseits des Vierviertel-Taktes ihren Platz finden. In Subkutan’s Sets läuft die harte, trockene Kickdrum unermüdlich durch die postindustrielle Tristesse und doch hört man dahinter immer ganz deutlich ein menschliches Herz schlagen.

GT21 @ Resident Advisor
GT21 @ Facebook

DJ Sets:
Function

Subjected

Kangding Ray

Henning Baer

Subkutan

Videos:
Subjected – “Concept 3”

Function – “Gradient II”

Henning Baer – “Multicore”

Videos created by the29nov films.

Recommendations:
Function’s album “Incubation” on Ostgut Ton
upcoming Subjected album “Zero”

Websites:
Grounded Theory
Stattbad

07th April 2013: Staub @ ://about blank, Berlin

 

STAUB

 
 

Event:
[Staub]

Date & Time:
07th April 2013 at noon

 

Line-up:
a secret that will be a secret until … the party ends

 

Location:
://about blank, Berlin (Germany)

 

Admission fee:
5 EUR

 

Info (English):
STAUB – raw, mystical, vast: techno.

A party where lineups are a thing of the past and techno is left to its devices narrating a musical journey.

A party where the audience gives in to the surprise of uncertainty, carried by carefully selected artists and newcomers.

 

Info (German):
Namen lösen sich auf, verschwinden in Schall und Staub. Das Line-up bleibt verhüllt. Staub. Na wer weiß das? Keiner? Staub. Na wer weiß das? Keiner? Staub

Event @ Facebook
Event @ ResidentAdvisor

 

DJ Sets:

 

Trailer:

Video created by Kevin Paschold.

 

Websites:
Dust

 

23rd March 2013: Head vs. Heart & Local Suicide present: EASE

Head vs. Heart & Local Suicide

 

Event:
Head vs. Heart & Local Suicide präsentieren: EASE

Date & Time:
23rd March 2013 at 10.30pm

Line-up:
D E N A
Local Suicide feat. Miss Saxo Vaya live
Wasted Ruffians
Nordic By Nature
Jorge Takei
Galactic Hippodroids

Location:
Rosis, Berlin (Germany)

Admission fee:
tba

Info (English):
Last time we were actually planning to take it easy, but it didn’t really work out. Loads of balloons and confetti flying around, music that makes you go lulu and a crazy crowd were some of the reasons why. We had a great time too, so we thought that there should be a second round for “Ease”.

This time we decided to do it with our multi-talented friends from the collective Local Suicide, who run one of the most influential and tastemaker Berlin blogs that goes by the same name and will make sure you will feel reborn, after partying with them. The party will take place at one of Berlin’s most interesting locations, Rosis in Friedrichshain.

For this occasion, we invited fresh Kitsuné-signed D E N A, who is responsible for one of 2013’s anthems: the youtube hit “Cash, Diamond Rings, Swimming Pools”. The Berlin-based Bulgarian rapper will pack in her dj bag her favorite cross-genre records from rap to trash and from pop to electro.

Brax Moody and Vamparela from Local Suicide are joining the ball with their deep house and disco sounds and this time they have a surprise for you. Miss Saxo Vaya, a sexy Greek saxophone player, dancer and vocalist, will join them for a live set.

And we have even more girl power for you, this time from the other end of Europe: Scandinavia! Nordic by Nature and their electro disco beats will make you sweat on the dancefloor.
Gifted producer Jorge Takei is coming from Cologne to inspire us with his Southern house/Electronica tracks and will show us why he’s already got so much love from labels such as Kolorit, Nurvous, Klasse, Underground Audio and A-listed DJ’s like Soul Clap, Maceo Plex, Brodinski & Larse.

Last but not least, local heros Wasted Ruffians, who are famous for their powerful konfetti-electro sets and Head vs Heart upcoming newcomers Galactic Hippodroids.

There is gonna be a lot going on at the party, since Rosis has loads of space. And space is the place! Different floors to make sure you will not get bored, a photo booth, where a team of hype Australian photographers will be taking your pictures and giving them to you in the form of a sticker, free shots, gogo dancers and strippers.. Oh no wait! That’s a different party. We got a bit carried away…

What is certain is that it’s gonna be colorful, wild, international, sexy, diverse, mixed up and easy going – and that’s exactly the idea behind. EASE

P.S. If spring decides to be gracious with us, there’s gonna be an out-door floor as well!

Info (German):
Ich hab‘ beim ersten Mal gesagt „Mach die vernünftig fest!“ – aber wie das so ist, auch der letzte unserer 500 Luftballons ist gestern aus dem Rosis geflogen. Sieht natürlich kahl aus jetzt. Muss ja nicht sein. Ease geht in die zweite Runde!
Mit unseren Freunden vom Szenemultiplikator -Blog-DJ-Radio-Podcast -EarlyAdopter-Kollektiv Local Suicide feiern wir die nächste Ease-Party im Rosis am Ostkreuz.

Zu Gast ist Dena, kürzlich beim französischen Label Kitsuné gesigned, steht sie hoch oben in den Pop-Prognosen für 2013. Die junge Berliner Rapperin mit bulgarischen Wurzeln hat ihr DJ-Set und allerhand Blingbling im Gepäck. Local Suicide, in Form von Brax Moody und Vamparela, haben außerdem ihre Griechische Freundin Miss Saxo Vaya eingeladen, die das Duo bei seinem eigenen Set live mit dem Saxophon unterstützen wird. Geballte Frauenpower und skandinavische Elektrodisko gibt’s von und mit den Nordic by Nature-Mädels. Weiter geht’s mit dem Kölner Jorge Takei. Er debutierte mit seinen House/Electronica-Tracks letztes Jahr auf Kolorit und wurde nicht nur von allerhand Szeneschwergewichten unterstützt, sondern wird auch bei Ease auflegen. Die Party rund machen dann die Elektro-Konfetti-Lokalmatadore Wasted Ruffians sowie die Newcomer aus dem Hause Head vs Heart, Galactic Hippodroids.
Es wird bunt, es wird wild, es wird international, es wird sexy, es wird abwechslungsreich, es wird ziemlich lässig – und genau das alles ist die Idee dahinter. Ease.

PS: Wenn der Frühling sich beeilt, wird es vielleicht auch „draußen“ einen Floor geben…

Event @ Facebook
Event @ ResidentAdvisor

DJ Sets:
Local Suicide

Wasted Ruffians

Nordic By Nature

Jorge Takei

Galactic Hippodroids

Video:
D E N A – “Cash, Diamond Rings, Swimming Pools”

Websites:
Ease
D E N A
Wasted Ruffians
Nordic By Nature
Jorge Takei
Galactic Hippodroids
Local Suicide
Head vs Heart
Rosis

16th March 2013: Isolation 003 @ Sinners, Bremen

Isolation

 

Event:
Isolation 003

Date & Time:
16th March 2013 at 11.59pm

Line-up:
Sebastian Kökow
Stig Inge
AÑA

Location:
Sinners, Bremen (Germany)

Admission fee:
6 EUR

Info (German only):
Die ISOLATION 003 hat diesmal Sebastian Kökow als Gast. Bekannt nicht nur als eine Hälfte von 29NOVFILMS (die zu jedem relevanten Technotrack das passende Video beisteuern (vielen dank dafür!!), sondern sich auch als DJ einen Namen gemacht hat.

Für den entsprechenden hanseatischen Support sorgt STIG INGE [ZCKR Records] und aus Berlin AÑA [Isolated System].

Es wartet also wieder einmal erstklassiger Techno auf euch! Zu Beginn auch ein wenig experimenteller.

Event @ Facebook
Event @ ResidentAdvisor

Listen:
Sebastian Kökow

AÑA

Videos:
AÑA & 785 – “Break Even”

AÑA – “On The Basswalk”

Videos created by the29nov films.

Recommendations:
AÑA’s “Basswalker Part I” on Isolated System
“Basswalker Part II” by AÑA & 785 on Isolated System

Websites:
Isolated System
Sebastian Kökow
AÑA

15th February 2013: Grounded Theory [20] @ Stattbad, Berlin

Grounded Theory

 

Event:
Grounded Theory [20]

Dates & Time:
15th February 2013 at 11.59pm

Line-up:
Cari Lekebusch
Adam X
Unbalance Staffan Linzatti live
Francois X
Milton Bradley

Location:
Stattbad, Berlin (Germany)

Admission fee:
10 Euros

Info (German only):
Der gebürtige Schwede Cari Lekebusch hat in seiner musikalischen Laufbahn bereits 20 Studioalben und eine unzählige Menge an Maxis veröffentlicht und mit H. Productions, seinem eigenen Label, ein Techno-Imprint geschaffen, das bereits seit 1997 für konstanten Output sorgt. Ebenfalls im Jahr 1997 erschien Caris erste Single auf Schwedens No. 1 Label Drumcode, dem Label, welchem er heute noch sehr verbunden ist. Zur 20. Grounded Theory wird Lekebusch eines seine energetischen und kreativen DJ-Sets präsentieren.

Adam X, enger Freund und bekanntes Gesicht bei Grounded Theory, zählt mit seinem Label Sonic Groove zu den Urgesteinen im Techno Geschehen. Seine Wurzel reichen zurück bin ins New York der frühen 90er, wo er mit seinem Bruder Frankie Bones den Plattenladen „Sonic Groove Record“ führte und illegale Warehouse Raves veranstaltete. Kürzlich veröffentliche Adam das experimentelle „Second System“ Album unter seinem Alter Ego ADMX-71, aber auch seine floororientierten Produktion wie die Traversable Wormhole Releases zeichnen den kreativen und umtriebigen Adam X aus.

Im Jahr 2011 erschien die erste Unbalance Release auf dem gleichnamigen White-Label und verschaffte dem jungen Russen sofort Plays und Chartings von Größen wie Rolando, Marcel Fengler, Ben Sims und vielen anderen. Fünf Veröffentlichungen auf seinem eigenen Label sowie Releases auf Mutex Recordings oder Gynoid sind das Ergebnis der konstanten Weiterentwicklung seines eigenen Sounds. Mit deepen und pulsierend technoid Performances weiß Unbalance zu überzeugen und Grounded Theory ist umso erfreuter dieses junge Talent ankündigen zu dürfen.

Beeinflusst und inspiriert durch DJ Deep begann der in Paris geborene François X seine musikalische Identität und Vision in Form zu gießen und mit Veröffentlichungen auf Deeply Rooted House konkret auszudrücken. Sein Label Demented, auf dem bisher keine seiner eigenen Releases zu finden sind, bietet er Künstlern wie DSCRD und Polar Inertia Raum sich zu präsentieren. François sieht sich selbst nicht als den „klassischen Techno-DJ“, da seine Einflüsse weiter reichen, seine Sets einen Bogen mit vielen Facetten spannen und er sich den Fesseln solcher Etikette fernhalten möchte.

Das Line Up der 15. Ausgabe komplettiert Grounded Theory Resident Milton Bradley, der mit seinem Label Do Not Resist The Beat! experimentellen, rohen und trippigen Techno präsentiert und mit “droning cinematic ambient techno“(Zitat http://www.hardwax.com) auf seinem zweiten Imprint The End Of All Existence endzeitliche Frequenzgrenzen auslotet. Zusammen mit Henning Baer, einem der Grounded Theory Initiatoren, hat er mit K209 als Act sowie dem gleichnamigen Label ein weiteres Techno Projekt aus der Taufe gehoben.

GT20 @ Resident Advisor
GT20 @ Facebook

DJ Sets:
Cari Lekebusch

Milton Bradley

Adam X aka ADMX-71

Francois X

Unbalance

Staffan Linzatti

Videos:
Cari Lekebusch – “Steady Motion (Alan Fitzpatrick Gets Ravey)”

Milton Bradley – “Trapped In Eternity”

Adam X aka ADMX-71 – “Shell Stations”

Francois X – “Code Red (Marcel Dettmann Rmx)”

Unbalance – “Fluid (Jonas Kopp Remix)”

Videos created by the29nov films.

Recommendations:
Cari Lekebusch – “Spindizzy EP” (out on Mote-Evolver)
ADMX-71 – “Second System” (out on Sonic Groove Experiments])

Websites:
Grounded Theory
Stattbad