Shut Up And Dance! Reloaded

Event Title:

Shut Up And Dance! Reloaded

Type:

Ballet

Dates:

15. January 2010
23. January 2010
03. February 2010
08. February 2010
30. May 2010
07. June 2010
08. June 2010
28. June 2010
08. July 2010
10. July 2010
11. July 2010

Short Info:

Choreographies by Martin Buczkó | Sebastian Nichita | Tim Plegge | Kathlyn Pope | Nadja Saidakova | David Simic | Xenia Wiest

SPACE CONTROL AREA, for interest only!
Choreographed by Kathlyn Pope
Music by Delia Derbyshire, Clara Rockmore

AMONG MYSELVES
Choreographed by Sebastian Nichita , Martin Buczkó
Cello Zoë Cartier

FEELINGS OF X+1=3
Choreographed by David Simic
Music by Arshak Ghalumyan , Balanescu Quartet (mit John Lurie)

TO BE CONTINUED
Choreographed by Xenia Wiest
Music by Patrick Soluri

WILL
Choreographed by Martin Buczkó
Music by Infinit

Sonett XVIII
Choreographed by Tim Plegge
Music by Philip Glass

EGOPOINT
Choreographed and staged by Nadja Saidakova
Music by Luke Slater (The 7th Plain)

Info Text (german only):

Mit SHUT UP AND DANCE! RELOADED stellt das Staatsballett Berlin unter Beweis, welche choreographischen Talente im Ensemble schlummern. Das Projekt für die Choreographen des Staatsballetts Berlin fand erstmals 2005 im Magazin der Staatsoper Unter den Linden statt und konnte 2007 erfolgreich im Club Berghain fortgesetzt werden. In dieser Spielzeit ist der Spielort die große Bühne der Komischen Oper Berlin. Sieben Choreographien stehen auf dem Programm, darunter fünf Uraufführungen: von David Simic, der zum ersten Mal dabei ist, dem Stuttgarter Tim Plegge, von Xenia Wiest, die mit Klang-Kompositionen experimentiert, Martin Buczkó, der seine Musik teilweise selbst komponiert und von Kathlyn Pope, die an die Anfänge der elektronischen Musik erinnert. Nadja Saidakovas „Egopoint“ erlebte seine Uraufführung 2009 bei den Berliner Festspielen | spielzeit’europa. Und das siebte Stück „Among Myselves“ ist bereits 2005 entstanden und erweist seinem bereits verstorbenen Choreographen Sebastian Nichita eine Reverenz.

Video:
Buy Tickets:

@Staatsoper Berlin
@Eventim

Websites:

Shut Up And Dance! Reloaded
Komische Oper Berlin
Staatsballet Berlin
Luke Slater
Balanescu