Recommended: MikTek – Speculations EP (AR_002)

Artist:
MikTek

Title:
Speculations EP

Label:
Abstrakt Reflections

Cat#:
AR_002

Release Date:
8th February 2010

Format:
digital (free download)

Tracklist:
01. Speculations
02. Memory Plugs
03. Dreamlayer
04. A Walk In A Cloud (with In A Mindset)
05. Small Things Matter

Info :
Speculations is Miktek’s second EP, but his first release for Abstrakt Reflections. By drawing his influences from a wide spectrum of electronic music styles, he started producing his own sounds in 2002 under several names.

Speculations gives you a great impression of his recent works, by creating a special, spooky atmosphere infused with solid and deep beats.

Listen:
“A Walk In A Cloud” (with In A Mindset)

Download:
Abstrakt Reflections

Websites:
MikTek
Abstrakt Reflections

28th May 2010: AkustikAkrobaten 2 with Chris Voltaire, Marti Freudenstadt and more

Die Veranstaltungsreihe AkustikAkrobaten hat gerade erst begonnen, da stehen für “Volume 2” wieder einmal klanglich sehr wertvolle Gäste auf dem Programm. Es geht weiter, getreu dem Motto >>Musik kann mehr!<<.

Das Line-Up______________________________

* Freakle aka proeff (live) [keep it deep/ miniatura]
* Herr Backstein [Schafe auf der Wiese]
* Biba [AkustikAkrobaten]
* Tim Kramer [edelKONSUM]
* Marti Freudenstadt [AkustikAkrobaten]
* Jonathan Ranzinger [edelKONSUM]
* Peter Pegel [edelKONSUM]
* Kraut & Rüben [edelKONSUM]
* Chris Voltaire [AkustikAkrobaten]

Die Eckdaten_____________________________

Termin: 28.05., ab 22 Uhr
Club: Stellas Hangar (Holzmarktstr. 14)
Eintritt: 4 Euro < 0 Uhr >Stimmt!<<. Wie dieser der Netaudio-Szene angehörige Künstler die
Tanzfläche in ihren Grundfesten zu verändern gedenkt, lässt sich
deshalb nicht beschreiben, sondern nur erleben.
[http://www.myspace.com/freakletech]

Herr Backstein [Schafe auf der Wiese]:
Perfektionist durch und durch, ob als DJ oder Produzent. Innerhalb
einer Dekade hat er sich eine ganz eigene Sichtweise auf die
elektronische Musik erarbeitet und setzt diese bei seinen
Clubauftritten gekonnt um. Bei solchen Gelegenheiten testet er gern
seine selbstproduzierten Tracks, um Eindrücke für ihren letzten
Schliff zu erhalten.
Als eines der Herdentiere von "Schafe auf der Wiese" hat er in den
vergangenen Jahren zur Genüge gezeigt, was mit viel Engagement und
Ehrgeiz in der elektronischen Musikszene Berlins erreicht werden kann.
Den nächsten Generationen die Hand zu reichen, ist daher ganz in
seinem Sinne.
[http://www.myspace.com/herrbackstein]

Der Club_________________________________

Stellas Hangar (Hangar 49)
Holzmarktstr. 14
(hinter der Aral-Tankstelle)
S+U Jannowitzbrücke/ S+U Alexanderplatz
[www.myspace.com/stella_berlin]

Der Ausblick_____________________________

Am 12. Juni werden die Akustikakrobaten zum Open Air einladen. Wann
und wo genau es stattfinden soll, wird demnächst bekanntgegeben. Auch
das Line-Up bleibt vorerst noch geheim!

Es grüßt

Chris Voltaire von den AkustikAkrobaten


[ www.chris-voltaire.de ]
[ www.myspace.com/chrisvoltaire ]
[ www.myspace.com/AkustikAkrobaten ]

15th May 2010: De/Vision – live @ C-Club, Berlin

On 15th May De/Vision are playing live @ C-Club (formerly known as Columbia Club) to present their new album “Popgefahr”. Electronic pop at its best – don’t miss it.

More Infos about the new album can be found here (just click).

More tour dates are posted to De/Visions website www.devision-music.com.

29th May @ Tresor: Alex Flatner, Mike Vamp and more

Line-up
Globus:
Alex Flatner (Circle Music/ Mannheim)
Mike Vamp (Martini Brös, Pokerflat/ Berlin)
Hermanez (Miconn Rec./ Belgium)

Tresor:
Marco Remus (Kne’ deep/ Belgium)
Frank Kvitta (Kne’deep/ Germany)
Bold (Kne’ deep/ Australia)

Location:
Tresor, Berlin (Germany)

Info (german first, english below):
Circle-Nächte versprechen ein Tanzvergnügen der intelligenten Art. „Circle“ steht hier für einen sich ewig weiterentwickelnden Sound, von subtilen Melodien bis hin zu pushender Funktionalität, jedoch immer mit viel Gespür für den richtigen Groove. Der Host dieser Nacht ist im Globus Alex Flatner. Der Sound des Labelgründers von Circle Music, Gedankensport und Monoid steht für Offenheit gegenüber neuen Einflüssen, ohne die Tanzbarkeit der Tracks zu vernachlässigen. Ebenfalls im Globus am Start ist Mike Vamp, italienischer Wahlberliner aus Frankfurt a.M. und DJ-Mitstreiter bei der früheren Tresor-OceanClub-Reihe. Neben Abstechern in Drum’n’Bass-Gefilde und Co-Produktionen mit DJ Clé als Märtini Brös auf Pokerflat ist Mike Vamp heute einmal mehr im Viervierteltakt und Solo zu erleben. Er wird techhousig unterstützt durch Hermanez. Im Tresor stehen derweil alle Regler auf Kne’deep, und damit kommen die Freunde der härteren Techno-Gangart auf ihre Kosten. Repräsentanten an den Plattentellern sind Marco Remus, Frank Kvitta und Bold, alles andere als Unbekannte, wenn es auch mal 150 BPM sein dürfen.

Circle Nights always promise a more than pleasurable dance experience of the intelligent kind. “Circle” stands for an already well-established sound of subtle melodies to more pulsing, pushing functionality – always with much feeling for the right groove. The host for this evening in Globus is Alex Flatner. The sound of Circle Music, Gedankensport and Monoid’s founder represents openness alongside new influences, without risking the dance element of the tracks. Also in Globus is Mike Vamp, the Italian import to Berlin via Frankfurt, and DJ co-member of the former Tresor Ocean Club Scene series. Besides this he dabbled in drumm ‘n bass and also was co-producer of the successful Martini Brös team. Mike Vamp is today all over the place as solo artist to take notice of. In the tech-housy regions the support comes from Hernandez. Downstairs in Tresor there reigns a mighty techno bite in the form of Kne’Deep, and with this injection comes a group of friends from the harder elements of the genre. Representing the lable evening are Marco Remus, Frank Kvitta and Bold who is everything but unknown when it comes to 150BPM!