Already available: Head-Less – “Seelenjagd E.P.”

Head-Less - Seelenjagd EP
Artist:
Head-Less

Title:
Seelenjagd E.P.

Label:
self-released

Info (german only):
Nachdem das ostdeutsche Trio im Frühjahr 2007 ihr zweites Album “Rouge Et Noir” veröffentlicht hat, welches sich erfolgreich in den Top 10 der DAC behaupten konnte,  begaben sich head-less auf eine ausgedehnte Tour mit über 40 Gigs. Neben Club- und Festivalshows ( u.a. als Support von Melotron, Colony 5 und VNV Nation ) in Deutschland  spielten sie auch in Polen, Tschechien, Ungarn, Finnland, Estland, Russland und absolvierten 2008 eine fünfwöchige USA Tour mit einem umjubelten Abschlussgig in Mexico City.

Um das Konzept “Rouge Et Noir” abzuschließen veröffentlichen head-less ihre neue CD “Seelenjagd E.P.” mit Remixen und Livetracks. Die Remixe sind bereits zum Teil in den letzten drei Jahren auf diversen Samplern und Onlinecompilations veröffentlicht worden und sind auf dieser E.P. nun gesammelt enthalten.

Der Fokus liegt dabei auf den Clubhits “Seelensturm” und “Triebjagd” welche in neuen treibenden Versionen vorliegen. Insbesondere der Clubmix von “Seelensturm”  kommt in einer völlig veränderten und noch clubtauglicheren Version als das Original daher. Hier zeigen head-less ihr Gespür für eingängige Sounds und treibenden Beats in Verbindung mit metaphorischen Texten, abseits gängiger Klischees.

Auch die verschieden Versionen von “Seelenjagd” und der Remix von “Catch A Bitch” haben das Potential sich in den Playlists der DJ’s zu etablieren. Als Dokument ihrer energievollen und mitreißenden Bühnenperformance zeugen die Liveversionen von “Catch A Bitch” und ihres Clubhits “Ship Of Agony” welche in Berlin und Mexico City mitgeschnitten wurden.

“Ship Of Agony” kommt im “Görlitz Mix” nochmals in einem sehr industriallastigen Sound zum Einsatz und zeigt die Experimentierfreudigkeit von head-less innerhalb
der elektronischen Musik. Das nicht minder clubtaugliche “Ehrenfeld” und “Adore” runden die E.P. ab welche die Wartezeit auf neues Material überbrückt und für Spannung  darauf sorgt, was die drei sympathischen Herren für die Zukunft geplant haben…

Bist Du bereit dafür ?

Tracklist:
01. Triebjagd (Seducer Edit)
02. Triebjagd (Album Edit)
03. Seelensturm (Club Mix)
04. Triebjagd (Extended)
05. Catch A Bitch (More Bitches)
06. Ship Of Agony (Live In Mexico)
07. Triebjagd (Analogue Brain Remix)
08. Ehrenfeld (Dark Spy Mix)
09. Triebjagd (Codeline Mix)
10. Catch A Bitch (Live In Berlin)
11. Ship Of Agony (Görlitz Mix)
12. Triebjagd (People Theatre Mix)
13. Adore (Chinese Theatre Mix)
14. Seelensturm (Virgin FX Mix)

Pre-Listening:
here

Websites:
Band website
MySpace

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.